Hessischer Bildungsserver / Berufsorientierung

OloV - Die hessenweite Strategie

Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit

OloV steht für: "Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit bei der Schaffung und Besetzung von Ausbildungsplätzen" und ist Bestandteil des Hessischen Paktes für Ausbildung, den folgende Partner miteinander geschlossen haben:

OloV will in regionalen Zusammenhängen Strukturen schaffen, stabilisieren und dauerhaft verankern. Diese Strukturen unterstützen Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf durch

  • Kooperation und Koordination der Ausbildungsmarkt-Akteure,
  • schnellere Vermittlung junger Menschen in Ausbildung,
  • Erhöhung der Transparenz über Angebote und Maßnahmen,
  • Vermeiden von Parallel- und Doppelstrukturen.

 Zielgruppen sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen die

  • noch die allgemeinbildende Schule besuchen,
  • ihren Schulabschluss bereits hinter sich haben,
  • und/oder im Übergangssystem betreut werden.

Die Internetadresse hierzu: http://www.olov-hessen.de

Die Broschüre "Qualitätsstandards" enthält die ausführliche Darstellung der Qualitätsstandards zur Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit bei der Schaffung und Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie Anregungen und Materialien zu deren Umsetzung. Der dazu gehörende Flyer enthält die aktuelle Übersicht aller Qualitätsstandards sowie eine Darstellung der organisatorischen Struktur der landesweiten Strategie OloV.

Sie finden dazu eine Landkarte mit Praxisbeispielen aus den Regionen.